Framos GmbH

Framos GmbH

Die Framos GmbH besteht als FRAMOS Electronic Vertriebs GmbH in München bereits seit 1981, wo ihr Gründer, Bernd Franz, ab 1982 seine Zusammenarbeit mit Sony begann.

FRAMOS vermarktete Sony-Bildsensoren und spezialisierte sich als erstes europäisches Unternehmen auf die industrielle Bildgebung und – verarbeitung.

Heute leitet sein Sohn, Dr. Andreas Franz, das Unternehmen. Immer noch ist es die Vision der Framos GmbH, „Maschinen das Sehen beizubringen“. Der Schwerpunkt der unternehmerischen Tätigkeit hat sich durch die Digitalisierung auf die Bildgebung für die Smart Factory verschoben.

Seit 2001 produziert die Framos GmbH neben einzelnen Sensoren, Kameras, Optik und Beleuchtung auch fertige Komplettlösungen für die Bildverarbeitung. Seit 2018 hat sich das Unternehmen mit seiner Ausgründung FRAMOS AI auf die Arbeit an der technologischen Entwicklung bildverarbeitender Künstlicher Intelligenz spezialisiert.

Die Qualität der Bildsensoren und ihre Performance sind die Grundlage jeder leistungsstarken Vision-Technologie, mit der bildgebende Verfahren in Kombination mit künstlicher Intelligenz zur Digitalisierung des Alltags, der Robotik, autonomer Fahrzeuge und den voll automatisierten Prozessen der Industrie 4.0 beitragen. Weil die Speed-Limits von Kamerasensoren stetig steigen, die Bandbreite höher wird und die Schnittstellen sich verändern, muss auch die Software auf die Dynamik reagieren: Algorithmen müssen lernintensiver werden, um immer schnellere Entscheidungen zu liefern. Die Framos GmbH bietet dazu Engineering-Lösungen für maßgeschneiderte Kameraentwicklungen als auch schlüsselfertige Komplettsysteme an.

Zur intelligenten Sortierung und Klassifizierung gebrauchter Elektronik entwickelte die Framos GmbH beispielsweise ein System, das die einzelnen Produkte im Recyclingprozess registriert und statistisch erfasst.

Das Visionsystem einer Streugepäckerkennung identifiziert Gepäckstücke, die über 10 Sekunden unbeaufsichtigt zurückgelassen wurden, und zeigt deren Position an.

10GigE-Industriekameras der Framos GmbH werden in Verbindung mit Broadcasting-Lösungen an exponierter Stelle über dem Spielgeschehen in Sportstadien installiert. Sie liefern auch bei schnellen Bewegungsabläufen präzise synchronisiert detaillierte Analysen und ermöglichen Goal Line oder Ball Tracking.

Die Framos GmbH will als Full-Service-Anbieter ihren Auftraggebern aus Industrie und Fertigung, dem Automotive- und Verkehrsbereich, der Logistik, Medizin, Wissenschaft und Forschung helfen, Kosten einzusparen und damit wettbewerbsfähiger zu arbeiten. Sie arbeitet serviceorientiert und herstellerunabhängig, um ihren Kunden über den gesamten Lebenszyklus die individuell beste Lösung anzubieten.

Das Unternehmen besitzt neben seinen deutschen Firmensitzen in Taufkirchen und Leipzig weitere Büros in London, Paris und Monza, von wo aus sie die skandinavischen, mittel- und südeuropäischen Märkte verwaltet und rund 100 Mitarbeiter beschäftigt. 2013 eröffnete die Framos GmbH eine weitere Niederlassung in Ottawa, Kanada, die den weiteren Ausbau der Geschäftsbeziehungen mit Nord- und Südamerika sowie Asien steuert.

Framos GmbH
Mehlbeerenstr. 2
82024 Taufkirchen
Tel.: 089 71 06 670
Fax.: 089 71 06 67 66
E-Mail: info@framos.com
https://www.framos.com/

Leave a comment